Weingut Karl Haidle

Das Weingut Karl Haidle ist eines der ältesten Weingüter im schönen Remstal, unweit von Stuttgart. Bereits 1949 gründete Karl Haidle das Weingut. Der Weinort Stetten (Gemeinde Kernen) ist seit jeher bekannt für seine Rieslinge, was im Weinland Württemberg eher untypisch erscheint. Der Stettener Pulvermächer jedoch gilt als Toplage für Riesling und hat das Weingut Karl Haidle schon in frühen Jahren bekannt gemacht.

Große Aufmerksamkeit wird inzwischen auch den Rotweinen gewidmet. So konnte das Weingut Karl Haidle in den letzten 2 Jahrzehnten, vor allem mit den Lembergern, regelmäßig beim Deutschen Rotweinpreis von Vinum gewinnen.

Interview mit Winzer Moritz Haidle

 

Das Weingut

Was zeichnet Eure Region aus, bezogen auf Wein?
Das Remstal ist der kühlerer Teil von Württemberg. Vor allem hier in Stetten, im Seitental des Remstals, haben wir deutlich kühlerer Bedingungen und sehr karge Böden. Das sind perfekte Voraussetzungen für Riesling!

Wie lange gibt es das Weingut “Karl Haidle” bereits?
Seit 1949

Wie viele Hektar hat Euer Weingut?
23

Welche Rebsorten baut Ihr an?
Hauptsächlich Riesling und Lemberger

Wie viele Flaschen produziert Ihr pro Jahr?
Ca. 130 000.

Wie alt sind die ältesten Reben in Eurem Weingut?
Knapp 60 Jahre.

Daniel Rieg und Moritz Haidle im Vordergrund

Über Moritz Haidle

Wie kamst Du zu Deinem Beruf?
Familientradition… (Wollte eigentlich Auto-Designer werden)

Was liebst Du an Deinem Beruf? / Was genau macht die Faszination des Berufes aus?
Am Wein und am Winzerberuf faszinieren mich, dass er einerseits ein klassischer Handwerksberuf ist, aber gleichzeitig ein sehr Edles Produkt hervorbringt. Und dass wir gemeinsam mit der Natur arbeiten können. So machen wir zwar über Generationen hinweg dasselbe, und doch unterscheidet sich jedes Jahr vom anderen. Außerdem find ich cool, dass wir mit jedem Jahrgang auch ein Stück Geschichte festhalten.

Liegt Dir Wein im Blut?
Trotz Startschwierigkeiten als Teenager, würde ich sagen ja.

Lernt man nach so vielen Jahren im Winzerberuf noch etwas dazu?
Generell gilt auch hier „man lernt nie aus“. Aber da ja auch jedes Jahr anders ist, ist das Wein machen ein nie endender Prozess von Erfahrungen.

Was ist Dir besonders wichtig an Deinen Weinen?
Dass sie Trinkfluss haben und Freude bereiten. Und dass Sie langlebig sind und schön reifen.

Trinkst Du nur Deinen eigenen Wein?
Eigentlich fast nie. Mich interessiert mehr, was die anderen machen.

Beschreibe Dich selber in 3 Worten:
Verpeilt – Verspätet – Verschwätzt

Erzähle uns eine witzige Story zum Thema Wein:
Wir haben versehentlich mal bei der Gala einer Preisverleihung stundenlang den falschen Wein ausgeschenkt und es ist uns erst aufgefallen als alle Flaschen leer waren.

Verrate uns Deinen absoluten Lieblingswein. / Welcher Wein hat Dich am meisten bewegt?
Da gibt es viele. Unvergesslich ist aber vermutlich der 1923er Corton Charlemagne den wir in der Vesperpause morgens um halb 10 im Burgund getrunken haben. Auf einer Europalette sitzend und begleitet von einem Salamibaguette. Das war richtig geil und werd ich nie vergessen!!! Unglaublich wie frisch dieser Wein war!!!

Entdecken Sie die Weine des Weinguts Karl Haidle

  • Deutschland
    Karl Haidle
    Riesling

    Karl Haidle – “Good Vibes Good Wines”

    7,95 
  • Deutschland
    Karl Haidle
    Riesling

    Karl Haidle – “Ritzling”

    8,95 
  • Deutschland
    Karl Haidle
    Grauburgunder

    Karl Haidle – Grauer & Weißer Burgunder

    14,95 
  • Deutschland
    Karl Haidle
    Lemberger

    Karl Haidle – Lemberger “Stettener Häder 1. Lage”

    17,95 
  • Deutschland
    Karl Haidle
    Spätburgunder

    Karl Haidle – Spätburgunder “Stubensandstein”

    8,95 
  • Deutschland
    Karl Haidle
    Lemberger

    Karl Haidle – Trollinger mit Lemberger

    7,95